Einladung ins Weserhotel Schwager, am Donnerstag, den 07.02.2019 ab 20.00 Uhr

Liebe Mitglieder,

am 7. und 8. Februar tagt der Fraktionsvorstand der Landtagsfraktion (Anja Piel, Miriam Staudte, Christian Meyer und Helge Limburg) zu seiner Jahresauftaktklausur im schönen Holzminden.

Für Donnerstag, den 07. Februar ab 20.00 Uhr möchten wir Euch ganz herzlich zu einem Kennerlernen und Austausch ins Restaurant des Weserhotel Schwager in Holzminden einladen.

Also wer sich mit dem Vorstand der grünen Fraktion im Landtag austauschen möchte, Kritik oder Anregungen hat, ist herzlich eingeladen.

Wir freuen uns über Euer Kommen, bitten aber um kurze Anmeldung, damit wir das Catering planen können.

Anmeldung bitte an 

Christian.Meyer@remove-this.lt.niedersachsen.de

Grüne Grüße

Christian

***************************************

https://www.weserhotel-schwager.de

Weserhotel Schwager

www.weserhotel-schwager.de

tel.: 05531-701700

 

PODIUMSDISKUSSION UND VERNETZUNGSTREFFEN: NIEDERSACHSEN KOHLEFREI – WAS KANNST DU TUN?

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

sehr gerne erinnern wir an die Einladung zu

PODIUMSDISKUSSION UND VERNETZUNGSTREFFEN:

NIEDERSACHSEN KOHLEFREI – WAS KANNST DU TUN?

Montag, 22.10. um 19:00 Uhr

Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1A, 38106 Braunschweig

Kohle ist der Klimakiller Nummer eins und erzeugt bei der Verbrennung zusätzlich viele gesundheitsgefährdende Schadstoffe, die in die Atemluft gelangen. Deshalb müssen wir zügig aus der Kohlenutzung aussteigen! Dass die Menschen das Thema Kohleausstieg bewegt, zeigt die Auseinandersetzung um den Hambacher Forst. Gegen den Willen der Menschen will der Energiekonzern RWE dort jahrhundertealte Eichen fällen, um den Braunkohleabbau ungemindert fortsetzen zu können. Damit gelangen weiterhin riesige Mengen klimaschädliches CO2 in die Atmosphäre und verwehren unseren nachfolgenden Generationen einen lebenswerten Planeten.

Auch die Kohlekraftwerke in Niedersachsen müssen daher so bald wie möglich stillgelegt werden. In den vergangenen Wochen haben wir, Julia und Imke, die niedersächsischen Kohlekraftwerksstandorte besucht und uns vor Ort mit den Betreiberfirmen und Umweltaktivist*innen ausgetauscht. Das war ein erster Schritt.

(Nähere Infos zur Tour finden sich zum Beispiel hier [1])

[1] https://julia-verlinden.de/meine-themen/erneuerbare-energien/erneuerbare-energien-detail/article/niedersachsen_soll_kohlefrei_werden/

Nun wollen wir gemeinsam mit der Anti-Kohle- und Umwelt-Bewegung und allen Interessierten darüber diskutieren, was als nächstes zu tun ist und wie wir uns besser vernetzen können - damit unser Ziel Wirklichkeit wird: Niedersachsen kohlefrei!

Wir laden Euch und Sie zusammen mit dem grünen Kreisverband Braunschweig

AM 22.10.2018 UM 19:00 UHR NACH BRAUNSCHWEIG ein,

um darüber zu diskutieren, was jede*r von uns tun kann. Wir freuen uns über die Zusage von Kathrin Henneberger von Ende Gelände, eine Vertreterin von Greenpeace ist angefragt.

Wir hoffen auf eine spannende Diskussion mit Euch und Ihnen.

Herzliche Grüße

Julia Verlinden und Imke Byl

Dr. Julia Verlinden MdB

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Sprecherin für Energiepolitik

Regionalbüro Lüneburg Auf dem Wüstenort 4/5 ; 21335 Lüneburg Tel.: 04131/219 70 93

Julia.verlinden.ma11@remove-this.bundestag.dewww.julia-verlinden.de [2]

Imke Byl, MdL Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Niedersächsischen Landtag

Sprecherin für Umwelt, Klimaschutz, Energie und Frauenpolitik

Hannah-Arendt-Platz 1 ; 30159 Hannover - Tel: 0511/3030 - 3325

Imke.byl@remove-this.lt.niedersachsen.dewww.imke-byl.de

[3] Links:

[1] https://julia-verlinden.de/meine-themen/erneuerbare-energien/erneuerbare-energien-detail/article/niedersachsen_soll_kohlefrei_werden/

[2] http://www.julia-verlinden.de/

[3] http://www.imke-byl.de

Kreisweite Elternbefragung zur Gründung einer IGS oder Oberschule in der Kreisstadt Holzminden

Gegen jede Bevormundung der Eltern und Kinder im Landkreis Holzminden Der Kreistag hat am 07.04.2017 beschlossen, im Rahmen des sogenannten Ringtausches nur eine Elternbefragung zur Schulform Oberschule im Stadtgebiet Holzmindens zuzulassen. Vorherige Beschlüsse sahen eine kreisweite Befragung nach allen Schulformen u.a. auch nach einer Integrierten Gesamtschule vor. Die Stellungnahmen des Stadtelternrates und des Kreiselternrates, die eine kreisweite Befragung zu einer IGS forderten, wurden nicht berücksichtigt. Wir wollen Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Meinung dazu zu sagen und sich kreisweit ohne Bevormundung frei zur Schulform ihrer Kinder zu äußern!

Mit dieser Petition und Meinungsumfrage haben Sie die Möglichkeit, sich für eine faire und offene Elternbefragung im Landkreis und in der Stadt Holzminden auszusprechen!

Hier können Sie sich den Fragebogen zum Ausfüllen downloaden & ausdrucken: Meinungsumfrage IGS/Oberschule (Papierausdruck)

Alternativ können Sie den Fragebogen auch hier direkt online ausfüllen: Meinungsumfrage IGS/Oberschule online ausfüllen