Brenntage abschaffen

Die Rot-Grüne-Gruppe in der Stadt Holzminden stellt den Antrag „Für saubere Luft und gutes Klima – Brenntage abschaffen!“

Das Verbrennen von Grünabfällen gefährdet insbesondere Menschen mit Atemwegserkrankungen erheblich,  ist umweltschädlich und nicht zu kontrollieren. Die Bereitstellung von Containern im Stadtgebiet in den letzten Jahren hat zwar das Verbrennen von Pflanzen- und Baumschnitt im Stadtgebiet vermindert, doch gänzlich unterbunden wurde es nicht. Während und nach den Brenntagen gibt es deshalb immer noch  massive Beschwerden aus der Bevölkerung, insbesondere über die immer noch unzumutbaren Rauchbelästigungen während der Brenntage.

Wir danken den vielen Kleingärtnern  noch einmal ausdrücklich, die sie sich in den letzten Jahren bereit erklärt haben, die aufgestellten Container zu verwenden und aktiv und pragmatisch mitgeholfen haben, die negativen Folgen der Brenntage für die Bürgerinnen und Bürger zu minimieren. Der Landkreis hat durch die kostenlose Grüngutannahme nun die Möglichkeit geschaffen, auf die Verbrennung von Pflanzenresten und Baumschnitt zu verzichten. Neben dieser Art der Entsorgung  besteht auch weiterhin die Möglichkeit der Eigenkompostierung.

In besonderen Fällen ist das Verbrennen von erkrankten oder von Schädlingen befallenen Pflanzenteilen weiterhin erforderlich. Hier ist es sinnvoll, pragmatisch zu verfahren und auf begründeten Antrag das Verbrennen zuzulassen.



zurück

Ich-und-Du/pixelio.de
URL:https://www.gruene-holzminden.de/themen/archiv/expand/457291/nc/1/dn/1/