29.05.2011

Grüne besuchten Ölmühle Solling

Mitglieder und Freunde der Grünen sowie die Kandidaten für den Samtgemeinderat Boffzen besuchten kürzlich die Ölmühle Solling der Familie Baensch. Bereits seit über 10 Jahren wird in dem Betrieb nach den Ökorichtlinien des Naturland-Verbandes gearbeitet. Mit drei Arbeitskräften in Bevern angefangen, sind nach dem Umzug nach Boffzen mittlerweile fast 30 Mitarbeiter in der nachhaltigen Produktion von kaltgepressten Ölen beschäftigt. Die Grünen um den Landtagsabgeordneten und verbraucherpolitischen Sprecher Christian Meyer lobten die Entwicklung "mit ökologischer Vorbildlichkeit schwarze Zahlen" zu schreiben und zu einem bedeutenden mittelständischen Unternehmen mit Ausflugscharakter in der Region zu werden. Gudrun Baensch berichtete über zunehmende Besucher- und Umsatzzahlen. Auch eine faire und pestizidfreie Produktion der Rohstoffe in den Herkunftsländern ist von Anfang an ein Markenzeichen des Betriebs. Gerd Henke und Jan Schametat von den Grünen in der Samtgemeinde Boffzen freuten sich besonders über das Konzept vermehrt Kinder und Schulklassen durch den Besuch des Kräutergartens wieder an natürliche Lebensmittel und Öle heranzuführen.

zurück

URL:https://www.gruene-holzminden.de/themen/archiv/expand/357348/nc/1/dn/1/