Anton Hofreiter: "Krieg in Europa - Wie schützen wir unsere Werte?"

Veranstaltung zu Europa, Freiheit und Demokratie mit Dr. Anton Hofreiter in Holzminden



Toni Hofreiter ist Biologe und ein bekannter Politiker von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Seit 2005 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 2013 bis 2021 war er neben Katrin Göring-Eckardt Vorsitzender der grünen Bundestagsfraktion. Seit 2021 ist er Vorsitzender des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union. Hofreiter ist bekannt für sein Engagement für Umwelt- und Naturschutz und seinen Einsatz für die europäische Integration und die Unterstützung von Demokratie und Freiheit der Ukraine gegen den Angriffskrieg Putins.
Starten werden die Grünen mit Toni Hofreiter und dem Holzmindener Umweltminister Christian Meyer um 14 Uhr am Kanapee in Negenborn zu einer kurzen Wanderung ins Hooptal. Die dortige Feuersalamander-Population gilt als eine der bedeutendsten in Niedersachsen. Christian Meyer wird dabei auch die vollständige Sperrung und Entwidmung der Kreisstraße zum Schutz der Natur in diesem wertvollen Lebensraum darstellen. „Die Europäische Union und der Bund sind entscheidend für den Erhalt unserer Natur, Umwelt und für wirksamen Klimaschutz“, so Meyer.
Anschließend laden die Grünen alle Interessierten herzlich zur Veranstaltung und Diskussion am Sonntag, den 02. Juni 2024, um 17:00 Uhr unter freiem Himmel vor der Geschäftsstelle der GRÜNEN in der Oberen Straße 42 in Holzminden ein. Unter dem Titel "Krieg in Europa - Wie schützen wir unsere Werte" wird der Bundestagsabgeordnete Anton Hofreiter seine Forderungen zur Europapolitik im Gespräch mit dem Holzmindener Bundestagsabgeordneten der GRÜNEN, Helge Limburg, vorstellen und Fragen aus dem Publikum beantworten.
Hofreiter betont: „Als Politiker bin ich in unserer Demokratie dem Gemeinwohl verpflichtet. Diesen Auftrag nehme ich sehr ernst. Für meine Arbeit ist mir daher eine lebendige und kontroverse Diskussion wichtig. Das bedeutet, dass ich immer bereit bin, Zustände und Konzepte zu hinterfragen, zuzuhören und dazuzulernen.“
Inmitten der gegenwärtigen geopolitischen Herausforderungen Europas stellt der Krieg in der Ukraine eine der größten Bedrohungen für Frieden und Sicherheit dar. Anton Hofreiter wird auf die aktuellen Entwicklungen eingehen und die Bedeutung der EU für Umwelt, Sicherheit, Demokratie, Freiheit und Wohlstand hervorheben.
Hofreiter erläutert weiter: „Die EU steht sowohl in ihrem Inneren als auch geopolitisch vor großen Herausforderungen. Die EU-Wahl am 9.Juni ist entscheidend für die zukünftige Ausrichtung der EU. Wir Grüne stehen für wirksamen Klima- und Umweltschutz, Demokratie, Wohlstand und Freiheit statt Austritte aus der EU, Rechtsextremismus und Zunahme von Hass und Hetze gegen Menschen.“
Nach der Vorstellung seiner Forderungen zur Europapolitik wird Anton Hofreiter im Gespräch mit Helge Limburg die verschiedenen Aspekte des Themas vertiefen. Anschließend haben die Gäste die Gelegenheit, Fragen zu stellen und an der Diskussion teilzunehmen. Helge Limburg, Bundestagsabgeordneter der GRÜNEN aus Holzminden, wird ebenfalls seine Perspektiven und Standpunkte einbringen. Limburg: „Ihre Fragen, Meinungen und Anregungen sind wichtig und tragen zur lebendigen Diskussion bei, die für eine starke demokratische Kultur unerlässlich ist.“
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, mit Ausnahme von Anhängern der AfD oder anderer extremer, verfassungsfeindlicher Positionen, sind herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.
Der Kreisverband Holzminden der GRÜNEN setzt sich für eine nachhaltige und gerechte Politik ein, die sowohl ökologische als auch soziale Aspekte berücksichtigt. Mit regelmäßigen Veranstaltungen und Aktionen möchte er die Bürgerinnen und Bürger für die wichtigen Themen unserer Zeit sensibilisieren und zum Mitmachen anregen.



zurück

Christian Meyer

Helge Limburg

Britta Kellermann

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]